Wandern in Meran

Ganz klar, Meran ist mit seiner Umgebung ein absolutes Wandermekka! Das schöne daran, es liegen unzählige Wandermöglichkeiten in so unmittelbarer Nähe, dass man nach den meisten Wanderungen noch locker der Stadt auf ein Eis und einen Bummel in die Stadt gehen kann oder- warum nicht- die Thermen besuchen, um von den Pools aus nochmal die Wanderroute zu verfolgen

Meran selbst verfügt über  4 große Wandergebiete mit unterschiedlichen Charakteristiken, welche alle mit Seilbahnen oder Sessel- und Gondelliften zu erreichen sind:

Meran 2000
Mit dem Haflinger Berg, dem Salten und dem Meraner Hausberg und dem Ifinger gehört das Gebiet von Meran 2000 auf die Todo- Liste jedes Wandergegeisterten : 
Zu erreichen mit dem Auto über die Landesstrasse Richtung Hafling. Die besten Routen beginnen Parkplatz der Umlaufbahn in Falzeben, beim Grünen Baum in Vöran und beim Edelweiss zwischen Hafling und Vöran.

Der Meraner Nörderberg
Am besten zu erreichen mit der Seilbahn Vigljoch ab Lana (10 Autominuten von Meran) Die  besten Routen starten direkt bei der Bergstation der Seilbahn und führen Richtung Ultental oder Richtung Naturns

Die Texelgruppe nördlich von Meran
Am besten zu erreichen mit der Hochmut-Seilbahn ab Dorf Tirol oder der Bahn ab Vellau. An den Bergstationen der Seilbahnen starten sehr anspruchsvolle Touren auf die Gipfel der Texelgruppe , welche bis zu 3000 Meter hoch sind und teils einiges an alpiner Erfahrung benötigen. Traum- Aussicht auf den Meraner Kessel garantiert!

Das Gebiet um den Laugen
Zu erreichen mit dem Auto über Lana, von dort auf den Gampenpass. Von dort hoch über die Laugenalm oder die Gfrillner Alm, am Laugensee kann man entscheiden, ob man den kleinen oder den großen Laugen erklimmen will.

Alle vorgestellten Wanderungen in Meran

Load More