Ein kurzer Rundblick auf die weinbewachsenen Hänge rund um die Kurstadt Meran reicht dem Geniesser, um eines sofort erahnen: Hier müssen prächtige Weine wachsen. Und genau so ist es!
Von der Sonne verwöhnt (300 Sonnentage im Jahr) erhalten die Meraner Weine dank der mineralischen Böden, heisser Sommertage und kühler Herbstnächte Ihre unverkennbar warme, intensive Note und Ihre frisch- fruchtigen Aromen.

Hier findest du vier Winzer, welche mit Fleiss und Passion Ihre ganz eigenen Tropfen schaffen, vom Anbau der Rebstöcke bis zur Ausbau in den schweren Barrique Fässern Ihrer Keller. Und Ihre Gutshöfe: Jeder für sich unterschiedlich, aber traumhaft gelegen und mit reichlich Aussicht gesegnet.
Jede der vier hier aufgezählten Winzer freut sich auf deinen Besuch, um dir seine Weine zu erklären und, wenn es die Zeit zulässt, auch einen interessanten Einblick in Hof und Keller zu geben.

Die Weinkellereien in Meran

1Weingut Plonerhof
Nur 5 Autominuten sind es von Meran nach Marling. Hier, inmitten seiner eigenen Weinberge liegt erhaben das Weingut Plonerhof, direkt an den Hängen unterhalb des Nörderbergs.
Im hofeigenen Degustationsraum, welcher ganz nebenbei einen grandiosen Ausblick auf Meran bietet, kannst du Sauvignon, Riesling und Blauburgunder in mehreren Variationen verkosten und erwerben. Jeden Donnerstag gibt es eine Weinberg Begehung mit Kellerführung und anschließender Weinverkostung!


2Weingut Innerleiterhof
Sonnen-verwöhnte Hänge charakterisieren die Gegend unterhalb des Wahrzeichens von Schenna, dem Mausoleum. Und inmitten dieser Landschaft liegt das Weingut Innerleiterhof. Nur wenige Autominuten vom Zentrum von Meran entfernt, da wo die steile Zufahrtstraße endet und der Weinbau beginnt. Nebst dem kleinen Hotelbetrieb gibt es hier seit 2011 eine ebenso kleine, aber topmoderne Kellerei, in welcher die Trauben, welche direkt rund um den Hof wachsen eingekellert werden.
Jeden Donnerstag ab 16: 30 Kellerführung und Verkostung im modernden, mediterranen Verkostungsraum mit direktem Blick auf den Barrique Keller.


3Weingut Schloss Plars
Der einzige Kellereibetrieb in Algund, das Weingut Schloss Plars liegt oberhalb von Algund, im gleichnamigen Ortsteil (Mitterplars) und ist ebenso in wenigen Autominuten zu erreichen.
Hier triffst du mit Andreas Theiner auf einen sympathischen, jungen Winzer, welcher voller Idealismus und mit viel Kreativität seine Weine direkt rund um das Schloss herum anbaut und in den uralten Kellern, welche von der (Wein)- Geschichte des Hauses zeugen einkellert und ausbaut. An den Dienstagen kannst du dich an eine Weinwanderung in die nähere Umgebung mit anschließender Kellerführung und Verkostung anschließen. (Auf Anfrage).

4Sektkellerei Von Braunbach
Zugegeben, die Sektkellerei Von Braunbach liegt etwas ausserhalb, Siebeneich liegt ca. 25 Autominuten von Meran entfernt. Dafür kannst du dort sanfte warme Rotweine, einen fruchtigen Sauvignon, aber vor allem den frischen kühlen Brut „Von Braunbach“ im freien, unter den ausladenden Ästen der alten Nussbäume geniessen.
Dieser Südtiroler Sekt wird hier vom jungen und zuvorkommenden Kellermeister Hannes Kleon selbst kredenzt, nicht aber bevor dieser seinen besten Tropfen aber 36 Monate lang auf Feinhefe gelagert und zum Abschluss mit viel Liebe nach alter Tradition täglich per Hand gerüttelt hat!
Auf Anfrage (auch kurzfristig vor Ort) führt Hanns Kleon seine Gäste gerne kurz in die mehrere hundert Jahre alten Kellergewölbe innerhalb des Ordenshauses, welches Kellerei und Vinothek beherbergt.