Sommer 2018 – So präsentiert sich die Kurstadt Meran in der heißen Jahreszeit

Pünktlich zu Ferragosto, den italienischen Mittsommer-Tagen geht es in Meran am heißesten zu, in doppelter Hinsicht. Die touristische Saison ist nun an ihrem Höhenpunkt angelangt, alle Hotelbetten sind ausgebucht, es vergeht kein Tag, ohne dass irgendwo eine größere Veranstaltung läuft, die Stimmung in der Stadt ist einfach bombastisch! Auch die Temperaturen haben in diesen Tagen immer wieder an der magischen 35-Grad Grenze gekratzt, nirgendwo im gesamten Alpenraum ist der Sommer so schön wie in Meran, auch dank der vielfältigen Möglichkeiten, der Hitze Untertags in den wunderbaren Bergen auszuweichen!
Wir haben der Hitze getrotzt und uns zur heißesten Tageszeit in das Stadtzentrum begeben, um dieses Video zu erstellen, viel Spaß beim Ansehen:

Das Video beginnt in der wilden Passerschlucht und führt vom Steinernen Steg in das Steinachviertel, zum Pfarrplatz bis durch die Meraner Lauben. Dann geht es weiter von der Postbrücke bis zum  Bozner Tor, dann der Freiheitsstrasse entlang, danach folgt ein Schwenk über den Thermenplatz, gefolgt von einem Gang über die Thermenbrücke, sowie ein letzter Schwenk auf das Kurhaus.

Erstellt von
Mehr von Martin

7 Einzigartige Shops in Meran, die du kennen solltest!

Die Altstadt war schon im Mittelalter ein bedeutender Handelsplatz, diesem Umstand hat...
weiterlesen