videgger assen

Einer der schönsten Plätze im Meraner Land

Kleine Hütte mit großer Terrasse inmitten einem dem schönsten Flecken, welche das Meraner Land zu bieten hat!
Inmitten einer großen Heumahd sitzt du auf der Hütte, umgeben von sanften Wiesen, welche den Blick Richtung Tal, auf Meran und Umgebung lenken, während die schroffen Felswände im Rücken ein Gefühl des Schutzes vermitteln.
Am einfachsten zu erreichen über den Almenweg ab der Hirzer Seilbahn Bergstation.

Was dich auf der Videgger Assen Hütte erwartet:

– Eine der höchsten Heumahden Südtirols
– Absolute Ruhe, eingebettet in weitläufige Wiesen unter schroffen Felswänden
– Imposante Lage zwischen den zwei Gipfeln von Hirzer und Ifinger
– Aussicht auf Meran, Vinschgau und Texelgruppe
– Einfache, aber ausgezeichnete Küche, von charmanter Almwirtin serviert

Die Videgger Assen liegen auf dem Gebiet des Wandergebiet Hirzer in Schenna.
Wer sich in Meran befindet und seinen Blick über die Gipfelsilhouette links des Ifinger Gipfel schweigen lässt, dem fällt sofort die ein großes, saftig grünes Dreieck auf, welches sich unterhalb der schroffen Felswände der Plattenspitze(n) hervorhebt: Die Videgger Assen. Warum sich dieser fruchtbare Kegel der natürlichen Erosion, welche rundherum herrscht, widersetzt hat entzieht sich der Kenntnis des Autors, Fakt aber ist: Die Assen Alm gehört mitunter zum schönsten, was das Meraner Land landschaftlich zu bieten hat!

Die bewirtschaftete Videgger Assen Hütte gilt als Geheimtip unter Bergfreunden: Inmitten naturbelassener Hänge laden kühle Getränke, warme Almgerichte auf der feinen Terrasse sowie großzügige Liegestühle zum Verweilen mit Ausblick.

Info


Von Meran sind es ca. 25 Autominuten nach Saltaus im Passeiertal. Dort befindet sich die Talstation der Hirzer Seilbahn. Ab der Bergstation erwartet dich eine ca. 1-stündige Wanderung bis zur Videgger Assen Hütte.