Mountainbike in Meran – Die 7 lohnendsten Mountainbike Touren

Die 7  beliebtesten Mountainbike Touren rund um Meran

#1: Monte Sole Trail

Wahnsinn, was die Vinschger Pro`s für einen Trail inklusive Fahrgenehmigung hier in den Berg gezaubert haben!
Max Pinzger vom Bike- und Wanderhotel Vinschgerhof  hat mich eingeladen ihn auf diesem Trail, welcher über die Annaberg Böden zurück nach Latsch führte,  zu begleiten, dies sind meine Eindrücke:

  • Frühes Aufstehen, dafür aber nutzten wir die Möglichkeit der Auffahrt per Seilbahn welche Biker von 07:00- 8:30 und von 16:00- bis 18:00 Uhr transportiert. 
  • Während er ganzen Abfahrt (ca. 1100 hm) geniesst man die Aussicht auf das breite Talbecken des Vinschgaus
  • Der Trail ist in perfektem Zustand und wechselt zwischen handtuchbreiten Waldpassagen; Forstwegen und Passagen über weite Wiesen.
  • Nur ein kurzer Aufstieg von ca. 20 hm war auf einer Forststrasse zu bewältigen.

#2:  Goldsee Trail

Diese Videoaufnahmen entstanden während des Drehs eines Bikefilmes für das Wander & Bikehotel Vinschgerhof. Es passiert selten, dass nach dem Cut noch sehens- und zeigens werte Szenen übrig bleiben 🙂

Bleibende Eindrücke:

Die frühmorgendliche Auffahrt auf das Stilfserjoch (Ist nötig, weil der Trail ab ca. 10:00 Uhr für Bikes gesperrt ist).
Der Ausblick auf den Ortler mit seiner umliegenden Berglandschaft.
Der eeeendlos lange und geile Trail, welcher über der Baumgrenze bis zur Furkelhütte führt.

#3: Mountainbike auf der Schwemmalm

Dank der neuen Kabinenbahn ist es ein leichtes, die landschaftlichen Schönheiten der Schwemmalm und des Ultentales zu erkunden- und zu erleben. Das beste Mittel der Wahl hierfür ist das Mountainbike! Nach mühelosem Aufstieg und – je nach Rute- sehr wenigen Höhenmetern, kann man sich einem Rausch aus Landschaft und Geschwindigkeit hingeben!

Die Seilbahn überwindet 1010 Höhenmeter. Mit jedem Höhenmeter verbessert sich die Sich auf das Ultental bis nach Meran und auf die umliegenden Berge wie den Ultner Hochwart und den Illmenspitz.

Die ersten Meter…
..führen flach bis zu Schwemmalm, welche ganzjährig bewirtschaftet ist und ein beliebter Treffpunkt für Bergliebhaber ist.Der Downhill (Variante Grub)

Der Downhill
Nachdem man ca. 50 Höhenmeter überwindet hat, geht gut ausgebaute Weg in einen  steinigen Trail über, welcher einige technische Kenntnisse voraussetzt.
Dieser führt über den Grub, wo der Bach ganzjährig Schmelzwasser vom Hasenohr führt zurück zur inneren Schwemmalm, welche ebenso ganzjährig bewirtschaftet ist. Diese stellt die letzte Einkehrmöglichkeit vor der langen Abfahrt bis ins Tal.

Ab hier wechseln sich Abschnitte über Wald- und Wiesenwege, Forst- und Teerstrassen bis zur Ankunft an der Talstation ab. Auch muss ab der inneren Schwemmalm niemand mehr vom Rad absteigen, abgesehen von einem Zusammentreffen mit  Kühen, welche den Weg blockieren könnten und mit Liebe „umschoben“ werden sollten 🙂

Anreise/Anfahrt: Von Meran kommend sind es ca. 40 Autominuten bis nach der Fraktion Kuppelwies im Ultental, welche direkt am Ufer des größten Ultner Stausees, dem „Zoggler“ liegt. Hier befindet sich, direkt an der Strasse die Talstation der Schwemmalm Bahn. Direkt an der Talstation befindet sich ein geräumiger Gratis Parkplatz. Die Tour beginnt an der Bergstation der Bahn.
Kosten/Öffnungszeiten: Die Tageskarte für Biker kostet für Erwachsene 20 €.- und beinhaltet unbegrenzte Auffahrten. Die Bahn ist von 08 – 18 Uhr im Betrieb.
Einkehrmöglichkeiten: Innere und äussere Schwemmalm.

 

#4: Schneeberg im Passeiertal- Mountainbiketour

Es hat sich gelohnt, zeitig in der Früh das Haus zu verlassen!
Der Schneeberg ist mit dem MTB einfach zu erreichen und bietet mit seinem aufgelassenen Bergwerk das ideale Ausflugsziel!
Diese MTB -Tour führt von der Timmelsjoch Strasse über die obere Gostalm hoch zum Seemoos – See mit den dahinter liegenden Ruinen des Bergwerks.


Bleibende Eindrücke:

  • Der Sonnenaufgang auf den westlich gelegenen Berggipfeln.
  • Das fortwährende Pfeifen der Murmeltiere.
  • Die Schönheit und Ruhe des Seemoos-  Sees.
  • Die trotzige Präsenz der Ruinen des Bergwerks und des Lastenaufzuges dort.
  • Die Trails! Ein natürlicher Pumptrack um den See und fette Almwege während der Abfahrt.

#5: Mountainbike Tour Stoanerne Mandln

Eine leichte Tour mit fantastischem Ausblick, die Tour zu den stoanernen Mandeln über Mölten.
Ausgangspunkt ist die Bergstation von Meran 2000, von dort verläuft die Tour Richtung Meraner Hütte.
Von dort kurzer aber knackiger Anstieg, welcher vorbei am Spieler, einem bekannten Aussichtspunkt führt und von dort auf dem lang gezogenen flachen Bergrücken, vorbei am Kreuzjoch zu den stoanernen Mandeln führt.

  • Relativ leichter Aufstieg zum Spieler (Seilbahn Meran 2000, ab der Bergstation ca. 300 hm bis zum Spieler)
  • Vom Spieler geht es leicht hügelig auf dem Bergrücken über das Kreuzjoch zu den stoanernen Mandlen
  • Dauer ca. 1,5 h ab Bergstation Meran 2000 bei gemütlicher Fahrt.
  • Zurück über Möltner Kaser- Leadner Alm- Vöran- Hafling, von dort über die Landesstrasse bis zur Naif (Talstation Meran 2000)
  • Eine Pflicht-Tour während eines Urlaubes mit dem Bike.

#6: Mit dem Mountainbike am Hirzer

Eine fantastische Tour, welche von der Mittelstation der <a href=“http://visitmerano.it/wandergebiet-hirzer/“>Hirzer</a> Seilbahn über Videgg hoch zu den Videgger Assen und von dort bis zur Hirzerhütte und dann über die Gampenalm zurück ins Tal führt.

 

#7: Sonnenaufgang am Jaufenpass mit dem Mountainbike

Die ideale Tour, um einen Sonnenaufgang zu erleben!
Schnell mit dem Auto auf den Jaufenpass, um dann über den Jaufenkamm zu den Waltner Mahdern zu fahren. Vorbei an märchenhaften Almwiesen geht es dann über Forstwege bis nach St. Leonhard.

Früh aufstehen lohnt sich! Überblick der Tour:

  • In den Sommermonaten sollte man bereits gegen 06:00 Uhr früh am Jaufen sein um den Sonnenaufgang zu erleben
  • Die Tour führt von der letzten Kehre auf Passeirer Seite über die Fleckner Hütte zu den Waltner Mahdern.
  • Ab den Waltner Mahdern führt ein Forstweg hinab nach Walten, von dort nach St.Leonhard im Passeier
  • Begleitung bieten die Bike Guides Passeier