wege almen algund

Die Gegend um Algund aktiv erleben

Algund verfügt über ein weites und vielseitiges Netz an Spazier- und Wanderwegen mit unterschiedlichsten Längen und Schwierigkeiten. Während einige Wege bereits bequem im Dorfzentrum starten, solltest du für andere eine Fahrt mit der Seilbahn oder dem Sessellift einplanen. Dafür aber stehen dir ab der somit bequem erreichten Ausgangshöhe eine Myriade von Wandermöglichkeiten offen!
Zu jeder Wanderung gehört eine Einkehr, deswegen findest du in dieser Liste auch die 2 Almen von Algund.

Die 7 wichtigsten Wege und Almen in Algund

1 Algunder Waalweg
Der Algunder Waalweg nimmt an der Töll seinen Lauf, nachdem er hier das Wasser vom Zielbach aufgenommen hat. Von dort verläuft er mit sanftem Gefälle in Richtung Meran. Der Waal schmiegt sich an den Hang über Algund und durchquert dabei weitläufige Wein- und Reblandschaften und lichte Wälder um auf halber Strecke den Weinlehrpfad zu queren. Ein idealer Spaziergang für sonnige Nachmittage mit mehreren Einkehrmöglichkeiten.

Länge: 6 km
Dauer: 30 Min. – 2h
Saison: Immer
Einkehr: Leiter am Waal
Geeignet für: Familien mit Kindern, Jogger, Ruhe- und Erholungssuchende

2 Wanderweg Algund-Vellau
Natürlich kannst du Vellau auch bequem mit dem Auto oder dem Sessellift erreichen! Wenn du dir aber das vorzügliche Angebot der Gastronomie in Vellau redlich verdienen willst, bietet der Wanderweg von Algund nach Vellau die goldrichtige Lösung hierfür! Hoch durch den Grabbach führt der Wanderweg durch den Mischwald, der immer wieder den Blick auf die Umgebung frei gibt. Auf halber Strecke erwartet dich ein kleines Highlight: Das Birnbam Eck: Hier führt der Wanderweg durch eine große Wiese, welche von uralten Birnbäumen bewachsen ist.
Einmal in Vellau angekommen, steht einem hervorragenden Essen mit Panoramablick nichts mehr im Wege, auch weil du den anstehenden Rückweg dank dem Sessellift oder alternativ der Busverbindung nach Algund um einiges lockerer gestalten kannst.

Länge: 3 km
Dauer: 2h
Höhenmeter: 650
Einkehr: Restaurant Ladurner
Geeignet für: Fitte Wanderer, Landschaftsliebhaber

3 Aschbach/ Naturnser Alm
Ortswechsel: Wir sind hier zwar noch in Algund, haben aber den Berg gewechselt: Ab Aschbach, einer kleinen Fraktion von Algund, welche am Nörderberg liegt und mit einer neuen Seilbahn an Rabland zu erreichen ist kannst du das Vigiljoch erkunden oder zur herrlich gelegenen Naturnser Alm wandern.
Am besten planst du eine Rundwanderung , welche dich über das Vigiljoch führt, um von dort wieder zur Bergstation der Seilbahn zurück zu kehren.

Länge: 4 km
Dauer: 2h
Höhenmeter:
500
Einkehr: Muthöfe, Leiter Alm
Geeignet für: Schwindelfreie Wanderer, Abenteuerlustige

4 Hans Frieden Weg
Der Hans Frieden Weg gilt als Fortsetzung des Vellauer Felsenwegs. An diesen schliesst er bei den Muthöfen überhalb von Dorf Tirol nahtlos an, um dich zurück auf das Algunder Gemeindegebiet, direkt zur Leiter Alm zu führen. Auch hier gilt es einige ausgesetzte Passagen zu überwinden, welche mit Ketten gute gesichert sind.
Der Hans Frieden Weg ist ein Teilstück des Meraner Höhenweges, von Algund aus bietet er dir zusammen mit dem Vellauer Felsenweg die perfekte Möglichkeit, eine ereignisreiche Rundwanderung zu unternehmen.

Länge: 2 km
Dauer: 1h
Höhenmeter: 150
Einkehr: Leiter Alm
Geeignet für: Schwindelfreie Wanderer, Abenteuerlustige

5  Schlundenstein
Eigentlich ist der Schlundenstein “nur” ein riesiger Felsbrocken über Algund.
Aber der hat es in sich: Zum einem ist dieser mit zahlreichen Schalen versehen. Diese von Menschen angefertigten schalenförmigen Vertiefungen dienten in der vorchristlichen Zeit als Opfer- und Kultstätten. Zum anderen ist der Schlundenstein der höchste Punkt des Weinlehrpfades, um von dort wieder auf den Algunder Waalweg zurück zu kehren. Im Frühjahr ist der Schlundenstein auch noch Sehnsuchtsziel von Boulder Fans aus Mittel- und Nordeuropa. Während es dort noch kalt und stürmisch ist, können diese hier am warmen Felsen unter der Algunder Sonne Routen mit Schwierigkeitsgraden bis zu 8b klettern.

Meereshöhe: ca.550 m
Erreichbarkeit: Zu Fuß ab Algund

6 Leiter Alm
Viel Aussicht auf die Umgebung, eine riesige, komfortable Terrasse, ein freundliches Team und vorzügliches Essen erwarten dich auf der Leiter Alm. Dazu kommt die einfache Erreichbarkeit, welche durch Gondellift gegeben ist und die vielen Möglichkeiten für Kinder, sich rund um die Alm auszutoben. Von hier führt sich der Meraner Höhenweg zu den Muthöfen und dem Hochganghaus.

Meereshöhe: 1550 m
Geöffnet: April – November
Küche: Südtiroler Spezialitäten, Brettljausen
Erreichbarkeit: Zu Fuß ab Algund/Vellau, Meraner Höhenweg, Korblift Vellau

7 Naturnser Alm
Ortswechsel: Wir sind hier zwar noch in Algund, haben aber den Berg gewechselt: Ab Aschbach, einer kleinen Fraktion von Algund, welche am Nörderberg liegt und mit einer neuen Seilbahn an Rabland zu erreichen ist kannst du das Vigiljoch erkunden oder zur herrlich gelegenen Naturnser Alm wandern. Am besten planst du eine Rundwanderung , welche dich über das Vigiljoch führt, um von dort wieder zur Bergstation der Seilbahn zurück zu kehren.

Meereshöhe: 1960 m
Geöffnet: April – November
Küche:
Südtiroler Spezialitäten
Erreichbarkeit:
Zu Fuß ab Aschbach, vom Vigiljoch über Weg #28